Qi Gong

Stärkung der Lebenskraft durch Qi Gong

Durch eine starke Lebenskraft sind Menschen lebendig, gesund, wach und aktiv. Diese Lebenskraft ist abhängig von der Energiemenge die jedem Einzelnen zur Verfügung steht und diese lässt sich durch Qi Gong vermehren.

Als wesentlicher Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin wird Qi Gong in vielen Bereichen eingesetzt. Regelmäßig angewendet führt Qi Gong zur Kräftigung und Gesunderhaltung von Körper (jing) und Geist (shen) und dient zur Vorbeugung und Therapie von Krankheiten.

In der Ordination werden sowohl Einzelsitzungen, je nach Bedarf und Krankheitsfall angeboten als auch individuelle Übungseinheiten zu folgenden Schwerpunktthemen:

  • Bewegungstraining: Als aktives Gesundheitstraining wird Qi Gong zur allgemeinen Stärkung und Pflege der Gesundheit eingesetzt.
  • Medizinischen Qi Gong: Hier wird Qi Gong zur Harmonisierung von Körper (Jing)– Energie (Qi) - Geist (Shen) basierend auf der 5-Elemente Lehre praktiziert.
  • Stressreduktion: Qi Gong dämpft Stress und wirkt ausgleichend. Die Übungen können helfen, Spannungen und negativen Emotionen abzubauen und Entspannung und Balance wieder zu erlangen.
  • Stilles Qi Gong: Daoistische Mediation: Stilles Qi Gong kann man frei übersetzen als "Stilles Sitzen oder Liegen". Bei regelmäßigen Übung kann ein unruhiger Geist zur Ruhe kommen und sich mit dem Augenblick verbinden.
  • Workshops: Finden zu verschiedene Themen statt, um einerseits Qi Gong zu vertiefen (Atmung, Grundhaltung) und anderseits spezielle Formen, wie Augen Qi Gong, Qi Gong Gehen, Finger Qi Gong oder Gesichtsmassage zu erlernen und zu üben.

In der Ordination finden regelmäßig Kurse in kleinen Gruppen zu max. 6 Personen, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene, statt.
Die aktuellen Termine und Themen dieser Kurse finden sie auf der Homepage unter "Vorträge und Kurse?"

In der Ordination betreut Sie diesbezüglich

Mag. Elisabeth Paulik

+43 664 3432408
elisabeth.paulik@aon.at
www.lebensenergie-staerken.at

Qi Gong